Das erste Aikido-Training

Das erste Aikido-Training

Um mit Aikido zu beginnen, braucht man keine spezielle Fähigkeiten oder Ausrüstungen. Wichtig ist ein offener Geist und die Einstellung, so gut wie es einem möglich ist, zu üben. Fortschritt wird sich dann von alleine einstellen.

Für die ersten Stunden genügt einfache Trainingsbekleidung (lange Hose; T-Shirt); auf der Matte wird barfuß geübt. Ein paar Slipper für die Wege außerhalb der Matte sind noch wichtig.

Zu Anfang wird sich der eigene Körper anfühlen, als wären einem plötzlich zwei linke Hände und zwei linke Füße gewachsen. Und das gilt ausnahmslos für jeden, egal mit welcher sportlichen Vorbildung er das Dojo betritt. Ein Gefühl der Überforderung ist aber am Anfang normal, da es doch so viele Kleinigkeiten zu beachten gilt.

Weil es aber keine Wettbewerbe oder Preise zu gewinnen gibt, muss man sich deswegen nicht unter Druck setzen lassen. Es reicht, so gut wie es einem möglich ist, zu üben.

Im Laufe der Zeit wird man aber auch erkennen, dass es gar nicht so einfach ist, so „gut wie möglich“ zu üben. Sehr schnell lernt man, das Aikido auch immer etwas mit unserer Persönlichkeit und der Bereitschaft, an dieser zu arbeiten, zu tun hat.

Hierbei wird man aber auf die Hilfe all derer zählen können, die diesen Weg schon vorher gegangen sind und diese Schwierigkeiten aus persönlicher Erfahrung genau kennen.

Aikido kann bei uns ab einem Alter von 14 Jahren begonnen werden.

Anmeldeformular

Trainingszeiten

Montag
19.30 - 21.00 Uhr Aikido

Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr
Aikido-Einsteigertraining
(in den Sommerferien kein Training)

Mittwoch
19.30 - 21.00 Uhr Iaido
Iaido-Einsteigertraining

Freitag NEU ab 2016
20.00 - 21.30 Uhr Aikido
19.30 - 21.00 Uhr Iaido

Newsletter

Infos über Aikido,
Iaido und das Dojo